Kaiserin » Regentinnen » Regentinnen in der Geschichte

Regentinnen in der Geschichte

In der Geschichte herrschten Frauen nicht nur als Königinnen, Kaiserinnen und Fürstinnen über ein Reich sondern häufig auch als Regentinnen. Häufig für ihre noch unmündigen Söhne. Hier eine Liste der Regentinnen in der Geschichte.

In der Geschichte herrschten Frauen nicht nur als Königinnen, Kaiserinnen und Fürstinnen über ein Reich sondern häufig auch als Regentinnen. Häufig für ihre noch unmündigen Söhne. Hier eine Liste der Regentinnen in der Geschichte.
Siehe auch Liste der Herrscherinnen.


Liste der Regentinnen


Juliana, 1947, 1948, Regentin der Niederlande
Emma, 1890-1898, Regentin der Niederlande
Maria Christina von Österreich, 1885-1902, Regentin von Spanien für ihren Sohn Alfons XIII.
Kaiserinwitwe Cixi, 1861-1872, 1875-1889, 1898-1908, Regentin von China
Maria Christina von Sizilien, 1833-1840, Regentin von Spanien
Elisabeth Maria von Braganza, 1826-1828, Regentin von Portugal
Louise Eleonore von Hohenlohe-Langenburg, 1803-1821, Regentin von Sachsen-Meiningen
Charlotte Amalie von Hessen-Barchfeld, 1763-1779, Regentin von Sachsen-Meiningen
Anna Leopoldowna, 1740-1741, als Großfürstin Regentin des Russischen Reiches für ihren Sohn
Sofia Alexejewna, 1682-1689, Regentin von Russland
Anna von Österreich, 1643-1651, als Königin Regentin von Frankreich für ihre Söhne
Christine von Frankreich, 1637-1648, Regentin von Savoyen
Maria von Medici, 1610-1614, Regentin von Frankreich
Katharina von Medici, 1560-1563, Regentin von Frankreich
Marie de Guise, 1554-1560, Regentin von Schottland
Christina von Dänemark, 1545-1552, Regentin von Lothringen
Maria, 1511-1575, Regentin der Herrschaft Jever
Hedwig, 1384-1386, regierende Königin von Polen
Eleonora di Arborea, 1383-1404, Regentin von Arborea auf Sardinien
Blanka von Kastilien, 1226-1252(?), 1248-?, Regentin von Frankreich
Melisende, 1143-1153, als Königin Regentin von Jerusalem für ihren Sohn
Kaiserin Adelheid von Burgund, 991-996, als Kaiserin Regentin des Römischen Reiches für ihren Enkel Otto, Schwiegermutter von Theophanu
Kaiserin Theophanu, 985-991, als Kaiserin Regentin des Römischen Reiches für ihren Sohn Otto
Olga, 945-969, als Großfürstin Regentin der Kiewer Rus für ihren Sohn
Amalasuntha, zunächst Regentin für ihren unmündigen Sohn Athalarich (526-534), nach dessen Tod Königin der Ostgoten bis zu ihrer Ermordung.
Galla Placidia, 424-437, Regentin des Weströmischen Reiches für ihren Sohn Valentinian III.
Schammuramat, 810-789 v. Chr., Königin von Assyrien als Regentin für ihren Sohn Adad Nirari III.

Mehr berühmte Frauen in der Geschichte

Katharina von Aragon

Katharina war eine spanische Prinzessin, deren Eltern mit ihrer Ehe das Bündnis zwischen England und dem gerade entstehenden Spanien festigen wollte. Katharina von Aragon heiratete erst Arthur und wurde dann die erste Ehefrau von König Heinrich VIII. von England. Ihre Tochter war Königin Maria. | Katharina von Aragon

Marie Antoinette

Die französische Königin Marie Antoinette wurde in jungen Jahren nach Frankreich verheiratet. Sie galt als höchst unbeliebt beim französischen Volk. 1789 beginnt die Entmachtung ihres Mannes, König Ludwig XVI. von Frankreich, dieser wird 1793 hingerichtet, neun Monate später folgt ihm auch seine Frau, die Witwe Capet zum Schafott. | Marie Antoinette

Königin Urraca

Königin Urraca von Leon (1080 bis 1126) war eine faszinierende Herrscherin im Mittelalter. Sie kämpfte wechselseitig mit Halbschwester, Schweiger, dem eigenen Mann und zeitweise auch gegen ihren eigenen Sohn. Mal stand Papst Calixtus auf ihrer Seite, mal war er gegen sie. | Königin Urraca .


Frauen Lexikon: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kaiserin | Sitemap Kaiserin | Impressum
Webdesign by Suncanaria.com