Kaiserin » Biographien » Nitokris (altägyptische Königin)

Nitokris (altägyptische Königin)

Die altägyptische Königin Nitokris regierte Ägypten. Sie gilt als die erste Frau, die als Pharao regierte.

Nach späteren Quellen war Nitokris (auch Nitocris) eine auf dem Königsthron Ägyptens regierende Frau. Archäologisch konnte Nitokris noch nicht nachgewiesen werden. Auch in welcher Verbindung Pharao Nitokris, letzte Herrscherin des Alten Reichs, zu ihren Vorgängern stand, ist unklar. Mit dem Tod von Pharao Nitkris endete das Alte Reich von Ägypten und es begann eine chaotische Epoche, die sogenannte Erste Zwischenzeit.

Nitokris gilt als Königin der 6. Dynastie. Regiert haben muss sie um 2180 v. Chr.

Da erst spätere Quellen berichteten, dass Nitokris eine auf den Königsthron regierende Frau gewesen sein soll, vermutet man, dass es sich durchaus auch um einen Mann gewesen handeln haben könnte.

Sagenhaftes um Nitokris

In Sagen wird Nitokris als Frau überliefert. Nach Manetho soll sie die vornehmste und lieblichste Frau ihrer Zeit gewesen sein. Herodot selbst berichtet, dass ihr Vorgänger und Bruder von den Ägyptern ermordet worden war und Nitokris gezwungen wurde, die Nachfolge anzutreten. Aus Rache erbaute Nitokris einen unterirdischen Saal und veranstaltete dort ein Bankett, zu dem alle Mörder ihres Bruders eingeladen waren. In diesen Saal leitete sie Wasser eines Flusses, die Mörder ertranken.

Weitere Trägerinnen des Namens Nitokris

Nitokris ist der Name einer Tochter von Psammetich I. und Gottesgemahlin des Amun (Nebetneferumut).
Und der Name einer sagenhaften Königin Assyriens, die nach Herodot fünf Generationen nach Semiramis regiert haben soll.


Siehe auch: Hatschepsut, Pharao im Neuen Reich, 1479 bis 1458 v. Chr.
Nofrusobek und Tausret.

Mehr berühmte Frauen in der Geschichte

Maria Christina von Österreich, Königin von Spanien

Maria Christina von Habsburg war zunächst Königin von Spanien durch ihre Ehe mit König Alfons XII und nach dessen Tod dann Königin als Regentin für ihren Sohn König Alfons XIII. Ihre Macht als Königin nutzte sie, die Krise, die Spanien schon zu ihrer Regentschaft erfasste, konnte sie aber nicht abwenden. | Maria Christina von Österreich, Königin von Spanien

Lucrezia Borgia

Der Renaissance-Fürstin Lucrezia Borgia hängt bis heute ein äußerst zweifelhafter Ruf an. Giftmischerin soll sie gewesen sein, mit ihrem Vater, Papst Alexander, und ihrem Bruder Cesare Borgia ein Verhältnis unterhalten haben. Eine Biografie der Borgia-Fürstin. | Lucrezia Borgia

Jane Austen

Die englische Schriftstellerin Jane Austen schrieb mit Stolz und Vorurteil sowie Emma zwei Klassiker der englischen Literatur. Ihr Werk geriet nach ihrem Tod etwas in Vergessenheit, heute hat die Autorin eine große Fangemeinde. Nicht zuletzt auch wegen ihrer verfilmten Romane. | Jane Austen .


Frauen Lexikon: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kaiserin | Sitemap Kaiserin | Impressum
Webdesign by Suncanaria.com