Kaiserin » Biographien » Katharina Schratt

Katharina Schratt

Die österreischische Schauspielerin Katharina Schratt war eine Freundin von Kaiser Franz Joseph. Als Schauspielerin feierte die Schratt u.a. in Wien große Erfolge.

Katharina Schratt, geboren am 11. September 1853 in Baden bei Wien, gestorben am 17. April 1940 in Wien. Österreichische Schauspielerin, Freundin von Kaiser Franz Joseph.

Katharina Schratt kam 1883 an das Hofburgtheater in Wien. Zuvor hatte sie bereits am Hoftheater in Berlin und am Wiener Stadttheater gespielt. Sie folgte einem Ruf an das Deutsche Hoftheater in Sankt Petersburg und hatte ein Gastspiel in New York. 1879 heiratete Katharina Schratt den ungarischen Konsularbeamten Nikolaus Kiss de Ittebe (1852-1909), das Paar hatte einen Sohn, Anton. Die Ehe hielt nicht lange. Schon 1880 hatte sich das Paar getrennt, jedoch ohne sich scheiden zu lassen.

Katharina Schratt feiert in Wien Erfolge

Auch in Wien feierte die Schratt einen Erfolg nach dem anderen und stieg zur beliebtesten Schauspielerin ihrer Zeit in Österreich auf.

Kaiser Franz Joseph und die Schratt

Kaiserin Elisabeth, bekannt als Sisi bzw. Sissi, soll die Beziehung zwischen der gefeierten Schauspielerin Katharina Schratt und ihrem Ehemann Kaiser Franz Joseph bereits 1885 eingefädelt oder zumindest gefördert haben. Ganz uneigennützig war die Kaiserin dabei nicht, sie wollte ihren eigenen Interessen ungestört nachgehen. Und so konnte sie ruhelos durch ganz Europa reisen, ihr Franz Joseph blieb derweil aber nicht ungetröstet alleine in Wien zurück.

Katharina Schratt vertrieb dem Kaiser auf kurzweiligste Art Sorgen, Langeweile und Einsamkeitsgefühlen. Die Schauspielerin versorgte ihn mit Tratsch und Geschichten über Intrigen. Franz Joseph schätzte wohl ihren drolligen Humor. Sie war komisch und schlagfertig zugleich aber auch taktvoll und warmherzig.

Das Verhältnis zwischen der Schratt und dem Kaiser wurde immer enger, er besuchte sie täglich. Bis zu seinem Tod im Jahre 1916, seine Ehefrau Elisabeth war schon Jahre (1898) zuvor Opfer eines Attentats geworden, unterhielt und tröstete sie den Kaiser; er dankte es ihr mit einer glänzenden finanziellen Absicherung. Allerdings führten Meinungsverschiedenheiten zwischen Katharina Schratt und dem Kaiser 1900/1901 zu einer kurzen Abkühlung der Beziehung.

Katharina Schratt war nicht nur als Freundin des Kaisers bekannt, sondern auch eine sehr berühmte Schauspielerin. Die besten Bühnen rissen sich um sie.

Nach dem Tod des Kaisers zog sich Katharina Schratt fast vollständig zurück. Nur für wohltätige Organisationen trat sie ab und an für Lesungen zur Verfügung.

Mehr berühmte Frauen in der Geschichte

Elisabeth II, Königin von England

Königin Elisabeth II., stand zwar bei ihrer Geburt nur an dritte Stelle der britischen Thronfolge, regiert nun aber seit 1952. Es gab Höhen und Tiefen in dieser langen Regierungszeit der Monarchin. | Elisabeth II, Königin von England

Kaiserin Irene - Irene von Athen

Irene von Athen war an der Seite ihres Mannes Kaiserin in Byzanz, dann Regentin für ihren Sohn und schließlich fünf Jahre lang Alleinherrscherin als Kaiserin Irene von Byzanz. 802 wurde sie entmachtet und starb 803 auf der Insel Lesbos im Alter von 51 Jahren. | Kaiserin Irene - Irene von Athen

Florence Nightingale - Pionierin der modernen Krankenpflege

Die Lady with the Lamp, wie Florence Nightingale auch genannt wurde, war eine Pionierin der Krankenpflege. Die Schriftstellerin und Statstikerin lebte im 19. Jahrhundert und leistete bahnbrechende Arbeit. | Florence Nightingale - Pionierin der modernen Krankenpflege .


Frauen Lexikon: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kaiserin | Sitemap Kaiserin | Impressum