Kaiserin » Biographien » Iskallatu

Iskallatu

Iskalluta, Königin der Araber, über ihr Leben ist allerdings nicht viel bekannt.

Iskallatu war eine Königin der Araber zur Zeit des assyrischen Königs Sanherib (704-681 v. Chr.). Sie wurde bei der Eroberung der Festung Adumutu durch die assyrischen Truppen gefangen genommen und mit zahlreicher Beute nach Niniveh gebracht. Über ihr weiteres Schicksal ist nichts bekannt auch ihr Leben liegt wohl größtenteils im Dunkel der Geschichte.

Der assyrische König Assurhaddon (gestorben 669 v. Chr.) erwähnt allerdings in einer Inschrift aus Niniveh eine gewisse Tabûa, die im Palast meines Vaters erzogen war und die er nach der Unterwerfung des Hasael, der mit der Bitte um die Rückgabe der durch Sanherib erbeuteten Götter mit zahlreichen Geschenken nach Niniveh gekommen war, mit diesem verheiratete (...setzte ich als Königin an seiner Seite über sie), bei der es sich vielleicht um eine Tochter Iskallatus handelt.

Die vorislamischen arabischen Stämme wurden relativ häufig durch Königinnen regiert. Bekannt und berühmt ist Zenobia von Palmyra. Allerdings lebte diese erst 1000 Jahre nach Iskalatu.

Mehr berühmte Frauen in der Geschichte

Katharina die Große

Zarin Katharina II., genannt die Große, war die erste und bislang einzige Herrscherin, der der Beiname die Große verließen wurde. Katharina stammte aus Preußen und entmachtete ihren eigenen Ehemann, Zar Peter III., um den russischen Kaiserthron zu besteigen. | Katharina die Große

Kaiserin Irene - Irene von Athen

Irene von Athen war an der Seite ihres Mannes Kaiserin in Byzanz, dann Regentin für ihren Sohn und schließlich fünf Jahre lang Alleinherrscherin als Kaiserin Irene von Byzanz. 802 wurde sie entmachtet und starb 803 auf der Insel Lesbos im Alter von 51 Jahren. | Kaiserin Irene - Irene von Athen

Maria Christina von Österreich, Königin von Spanien

Maria Christina von Habsburg war zunächst Königin von Spanien durch ihre Ehe mit König Alfons XII und nach dessen Tod dann Königin als Regentin für ihren Sohn König Alfons XIII. Ihre Macht als Königin nutzte sie, die Krise, die Spanien schon zu ihrer Regentschaft erfasste, konnte sie aber nicht abwenden. | Maria Christina von Österreich, Königin von Spanien .


Frauen Lexikon: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kaiserin | Sitemap Kaiserin | Impressum
Webdesign by Suncanaria.com